Gnackwatschn – Koita Wind

Die Band:
2010 wurde Gnackwatschn, eine Ska-Punk-Formation mit starken VolXmusik-Einflüssen, in der Steiermark, dem grünen Herzen Österreichs, gegründet. Anfang 2011 gab es nach ersten Gehversuchen die erste gröbere Umbesetzung, die Band startete umgehend mit dem seither stabilem Line-up Robert Steinberger (g/v), Daniel Leskowschek (b/bv), Gregor Krenker (h), Christoph Veit (tr) und Bernhard Liebminger (dr) durch. So konnte man sich 2011 beim größten heimischen Bandwettbewerb Local Heroes gegen 300 Mitbewerber durchsetzen und spielte in weiterer Folge im Vorprogramm von namhaften Künstlern wie Fiddler’s Green, Russkaja, Alkbottle und Guadalajara. 2012 durfte man sich gar von abertausend frenetischen Besuchern am FM4 Frequency und am Steirerfestival am Red Bull Ring abfeiern lassen. Ende des Jahres wurde auch endlich das selbstbetitelte Debüt vorgestellt und von Fans und der Fachpresse gleichermaßen wohlwollend aufgenommen: die jungen Steirer haben den Zahn der Zeit getroffen.

Gnackwatschn im Netz:
www.gnackwatschn.at

Schreibe einen Kommentar