Über uns

Unser Motto: „… weil du des hearst, wos du fühlst!“
Wir sind eben der Meinung, dass Gefühle und Songs am Besten in der Sprache transportiert werden können, in der man träumt und mit der man aufgewachsen ist. Man fühlt quasi die Worte und diese wecken Erinnerungen wie Heimatgefühle oder rufen in uns Emotionen hervor, die uns ganz tief innen berühren.

Alpenpop, VolXmusik oder auch Neue Volksmusik genannt betrifft hauptsächlich den bairischen Sprachraum. Angefangen von Falco, Hubert von Goisern, Ambros, Fendrich bis hin hin zu Bürgermeista & die Gemeinderäte, Stefan Dettl, Fudadeimuada. Österreicher, Schweizer und Bayern lieben oft die gleiche Musik, verstehen was der andere sagt (singt) und lieben ihre Muttersprache.

Alpenbeats versucht nun alle Fans hier zu versammeln, damit sie sich austauschen können, Infos weiter gegeben werden und natürlich noch mehr Leuten die Musik schmackhaft gemacht wird.

Weiteres ist derzeit noch nicht geplant! Ideen liegen aber schon in der Schublade und werden bei genügend Interesse vielleicht irgendwann auch umgesetzt.

Ihr findet Alpenbeats auch auf
Facebook
Twitter
YouTube

Noch eine kurze Erklärung zum Bairisch mit „ai“:
In der Sprachwissenschaft wird die Schreibweise Bairisch verwendet und bairisches Sprachgebiet. Im Unterschied dazu bezeichnet das Wort Bayerisch keine Sprachdialekte, sondern bezieht sich ausschließlich auf ein politisches Territorium, den Freistaat Bayern. Die unterschiedlichen Schreibweisen wurden eingeführt, weil einerseits in Bayern außer den bairischen (in Altbayern) auch fränkische und schwäbisch-alemannische (in Franken und Bayerisch-Schwaben) Mundarten gesprochen werden, andererseits die bairischen Dialekte sich nicht auf Bayern beschränke. Bairisch wird gesprochen in Oberbayern, Niederbayern, Oberpfalz, südliches Vogtland, Österreich (außer Vorarlberg), Schweiz (Samnaun, Graubünden), Italien (Südtirol), Ungarn (Ödenburg) und in Tschechien (Böhmerwald). (Quelle: Wikipedia)